Kraftschöpfen – Ein Tag der Achtsamkeit

LotusblüteDie Motivation für eine Teilnahme an einem „Tag der Achtsamkeit“ kann unterschiedlich sein: Für manche ist es ein meditativer Tag zur Stärkung des inneren Frieden, für andere ist es eine Insel der Ruhe in einem stressigen Alltag oder ein Hoffnungselement in einer gewalttätigen Welt. Und manche finden es einfach grundlos schön.

Solche „Tage der Achtsamkeit“ werden von verschiedenen Organisationen ausgerichtet. Im schönen Meditationshaus in Heckenbeck gibt es das Angebot seit Anfang 2015 in unregelmäßigen Abständen. Es steht allen interessierten Menschen offen, unabhängig von Religion oder Vorerfahrung mit Meditation. Selbst wer noch keine Erfahrung mit Meditation gemacht hat, kann dort einen Eindruck erleben. Allerdings liegt der Fokus des Tages weniger auf der Vermittlung spezieller Meditationstechniken, als auf dem Mitmachen und Miterleben eines „achtsamen“ Tages.

Achtsamkeit, im englischen „Mindfulness“, bezeichnet in diesem Kontext eine jahrtausendealte Technik der Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment. In den letzten Jahren hat sie eine große Popularität erfahren, unter anderem durch Studien über ihre gesundheitsförderliche Wirkung und über ihre Stärkung der Lebensfreude und inneren Balance. So bietet der Internetkonzern Google Achtsamkeitskurse für alle seine Mitarbeiter an.

Der Tag ist strukturiert in verschiedene halbstündige Angebote mit kleinen Pausen, z.B.: geführte Sitzmeditation, Qi Gong Bewegungsmeditation, ein Filmvortrag, ein gemeinsames Mittagessen. Manche Angebote orientieren sich an den Vorschlägen des vietnamesischen Zen-Meisters Thich Nhat Hanh.

Der Eintritt ist frei, Spenden – insbesondere für das Mittagessen – sind willkommen.

Der nächste Achtsamkeitstag: Sonntag, 27.12.2017

Der Beginn ist um 9:30 Uhr und das Ende ist um 16:00 Uhr. Eine Teilnahme am ganzen Tag wird sehr begrüßt und ist sinnvoll, aber auch Teile können besucht werden.

Die nächsten Termine werden noch bekannt gegeben.

Ungefährer Ablauf

09:30 Geführte Meditation
10:00 Qi Gong
10:30 Tee-Meditation (bitte Tasse mitbringen)
11:00 Vortragsvorführung
12:30 Mittagessen  (Bitte Unkostenbeitrag für die gemeinsame Suppe oder eigenes Mittagessen mitbringen)
13:30 Tiefenentspannung
14:00 Geh-Meditation
14:30 Austausch (Vorstellungsrunde, Austausch über Film und Übungen, Feedback)
15:30 Abschlußmeditation
16:00 Ende

Achtung: Am 27.12. wird der Ablauf etwas anders ein, weil die Sängerin Ana Hata uns begleiten wird.

Anmeldung und weitere Informationen

Eine Anmeldung ist – insbesondere für die Mittagsuppe – sehr erbeten.

 

Für weitere Informationen:

 

Share This: